Miss Dior for Love | Cote d’Azur

Today I want to tell you all about a very special event that I had looked forward to for quite a while but which ended up being even better than I had imagined: a trip to the Cote d’Azur with Dior to celebrate the launch of the new scent Miss Dior for Love. I feel very connected to Dior, not only because I already went on an amazing event in NY with them this year (read more about it: here) but also because the first perfume I ever bought was Miss Dior. Alex was actually the one who introduced me to it! I was still a student and thus didn’t allow myself as much but had admired the Miss Dior flacon many times. When I met Alex he told me that there was one scent that he really loved on women: Miss Dior. We went to Douglas together and filled with reverence and even feeling a bit daring, I bought the perfume. And ever since Miss Dior has been the scent that I wear most often and that I identify with the most. I love the perfume because it is feminine, bloomy, and light – one beautiful façade of being a woman! That is why I was super excited to be invited to be part of the perfume’s relaunch in France.

The event started with a true highlight: a dinner amongst roses in the garden of the Chateau de La Colle Noire where Christian Dior himself used to live. I will tell you more about it soon but let me just say this: the event ended with fireworks and it was a perfect ending to a perfect night! 🙂 Not only the Chateau but also the hotel that we stayed in during our trip, the Hotel du Cap Eden Roc, was dreamy! I felt like a character in an old French movie staying there! 😉 All together everything was really glamorous and all the meals were just amazing. On the second day, Dior had prepared a little surprise for us at lunch: little individual cakes that looked like the Miss Dior flacon! <3 Very unladylike I snuck a second one to my room afterwards and we ate it before we left the next day!;)

Another highlight was the fact that in collaboration with the Gala I had my make-up done by no less than Norman Pohl, the Dior international pro team make-up artist (read the article: here). Norman is such a talented man! His step by step make-up routine really opened up my eyes to some new products that I integrated into my own getting ready routine now. Especially when I am traveling I love the light Dreamskin Cushion Foundation and I use the Lip Tattoo for an easily accomplished fresh look. Also I am actually following his 2 steps eye routine (well, there were 3 steps according to Norman, but I am far to practical to apply that rule in my everyday routine ;)) and apply the primer before the mascara now!

Last but not least I had the most amazing trip to the rose fields in Grasse on our last day where we shot a video for Dior (stay tuned for more ;)). Being able to interpret the product and being allowed to slip into the role of Miss Dior for the day made me feel even more connected to the brand and I had the most wonderful time! When we sat in the taxi on the way to the airport later that day, I looked Alex in the eye and we both agreed: despite the fact that we lately rush from highlight to highlight, we cannot remember the last time we attended an event this great! We are super, super thankful for the time we spend with (Miss) Dior at the Cote d’Azur and special thanks to the enchanting PR of Dior Beauty who made this dream happen for us! As a keep-sake I now have my very own Leonie Miss Dior flacon and I hope that it will enable me to slip into the Miss Dior character whenever I want in the future! 🙂 x x Leonie

//

Heute möchte ich euch von einem meiner am meisten herbeigesehnten Trips berichten, der dann in echt noch schöner wurde, als ich es mir hätte vorstellen können: ein Trip mit Dior an die Cote d’Azur. Der Anlass war der Launch des neuen Miss Dior for Love. Mit Dior fühle ich mich ganz besonders eng verbunden, nicht nur weil ich bereits einen tollen Trip mit Dior nach NY erleben durfte (hier), sondern weil mein erstes Parfum ein Dior Duft war. Tatsächlich hat mich Alex damals auf den Duft aufmerksam gemacht. Ich war noch Studentin und habe mir daher weniger gegönnt, aber fand den Flakon schon lange wunderschön. Alex hat mir dann erzählt, dass es einen Duft gebe, den er bei Frauen lieben würde und das sei Miss Dior. Wir sind dann zusammen zu Douglas gegangen und ich habe mir Miss Dior mit Ehrfurcht direkt gekauft.;) Noch heute ist Miss Dior der von mir am meisten getragene Duft und das Parfum, mit dem ich mich am meisten identifiziere. Ich liebe einfach alles, wofür Miss Dior steht. Der Duft ist feminin, blumig und leicht und versinnbildlicht eine Facette von Weiblichkeit damit auf so wundervolle Art und Weise. Umso mehr habe ich mich gefreut, bei dem Relaunch von Miss Dior in Frankreich dabei sein zu dürfen.

Das Event begann am ersten Tag gleich mit einem großen Highlight: einem Dinner im Garten des Chateau de La Colle Noire, in dem Christian Dior selbst einmal gelebt hat. Ich werde euch davon in den nächsten Tagen noch mehr berichten! So viel sei jetzt schon gesagt: das Dinner fand unter Rosenranken statt und endete passend mit einem wunderschönen Feuerwerk! 🙂 Nicht nur das Chateau, sondern auch unser Hotel für die Tage mit Dior, das Hotel du Cap Eden Roc, war ein wirklicher Traum. Man fühlte sich hier wie in einen alten französischen Film versetzt! Generell war alles unheimlich glamourös und jede Mahlzeit war wirklich großartig. Am zweiten Tag hatte Dior beim Lunch eine besondere Überraschung vorbereitet: Miss Dior Flakons als kleine Törtchen! <3 Ganz un-Lady-like habe ich mir noch ein Törtchen aufs Zimmer mitgehen lassen, das wir tatsächlich vor der Abreise noch vernascht haben.;)

Ein besonderes Erlebnis war es auch, dass ich am ersten und zweiten Tag in Kooperation mit der Gala von Norman, dem internationalen Pro Team Make-up Artist von Dior, geschminkt wurde (lies den Bericht: hier). Norman hat wirklich unheimlich viel Talent und seine Step für Step Anleitung hat mir wirklich die Augen für ein paar neue Produkte geöffnet, die ich jetzt in meine Make-up Routine integriert habe. Gerade wenn ich unterwegs bin, nutze ich seit dem besonders gerne die leichte Dreamskin Cushion Foundation und auch das Lip Tattoo nutze ich häufiger, da es wirklich leicht aufzutragen ist und einfach frisch wirkt. Und tatsächlich habe ich mir auch ein 2 Step Programm für die Augen angewöhnt (für 3 Steps bin ich dann im Alltag doch zu pragmatisch veranlagt ;)) und trage vor dem Mascara einen Primer auf.

Ein weiteres Highlight meiner Zeit mit Dior an der Cote d’Azur war ein Videodreh für Dior, für den wir am letzten Tag nach Grasse in die Rosenfelder gefahren sind. Man fühlt sich der Marke gleich noch näher, wenn man die Geschichte einmal auf eigene Weise interpretieren darf und in die Rolle der Miss Dior schlüpft! Als wir abends im Taxi auf dem Weg zum Flughafen saßen, haben Alex und ich uns angesehen und waren uns einig.Obwohl wir in dieser aufregenden Zeit so viel Besonderes erleben dürfen, konnten wir uns nicht erinnern, wann wir das letzte Mal ein so schönes Event erleben durften. Wir sind super, super dankbar für die schöne Zeit mit (Miss) Dior und danken vor allem der wundervollen PR von Dior Beauty, dass sie uns diesen unvergesslichen Trip ermöglicht hat! Als Erinnerung habe ich jetzt einen eigenen Leonie Flakon und hoffe, damit in Zukunft noch häufiger für den Tag in die Miss Dior Rolle schlüpfen zu können! 🙂 xx Leonie

MISS DIOR DINNER | CHATEAU DE LA COLLE NOIRE

LADY DIOR BAG: Dior (here)
COMPLETE OUTFIT: Dior (here)

GETTING READY WITH DIOR BEAUTY | HOTEL DU CAP EDEN ROC
(read the getting ready article: here)

MISS DIOR LUNCH | HOTEL DU CAP EDEN ROC

J’ADIOR BAG: DIOR (here)

POOLSIDE | HOTEL DU CAP EDEN ROC

J’ADIOR BAG: DIOR (here)

MISS DIOR FOR LOVE | ROSEFIELDS, GRASSE

*In cooperation with Dior Beauty <3

More from Leonie

Romantic vibes

And then there was autumn… leaving us with two options: staying at...
Read More

48 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.