Monday Update #9

Monday Update #9

R E V I E W: My dear ones, the year is coming to a close and I am already busy looking ahead to the new one while reliving the past one. 2015 was probably the most exciting year in my life so far and I am already looking forward to taking the time to sit down and review all the things that have happened this year – to think of all the things I have seen, experienced and felt! But first of all, let’s start with last week.

*Anzeige

The week I have told you about in my last Monday review was a muddle of traveling and production days. In contrast last week was perfectly peaceful. After one last day of shooting with Asos in Berlin, I came home to Hamburg on Tuesday full of anticipation. I am unbelievably close to my family and, as I am a middle child, both my older and my younger sister have always been my best friends. When I was sitting in the car with Alex on December 23rd listening to “Driving home for Christmas” and doing just that, I just could no longer wait for the holidays to begin. Once I enter my parents’ home, everything is just alright. My family is a little unorthodox and so is my childhood home. It is a loving ordered mess of books, pictures and memories. I don’t know another home that feels so much like pure live as my parents’ home. There are no clean, sterile white rooms – everything is cosy and you cannot help but feel perfectly fine.

I have not one but two friends who were born on December 24. Therefore, I spend the eve of the 23rd at my friend Kimi’s place. Since Kimi studied Psychology in Berlin, I did not see her much in the last year. But when I asked her she immediately said “yes” to supporting me in my Gina Tricot shoot this fall and therefore she can be seen in my short party videos! The morning of the 24th we celebrated my friend Ilka’s birthday, with whom I used to dance hip hop for many years! 😉 Once I was home, the Christmas countdown started. Decorating the Christmas tree, wrapping presents, going to the Church and at last eating pizza from the raclette grill! Making raclette pizza is the best because it combines the most amazing food (=pizza) with the sociality of raclette! My whole family loves raclette and since I was six, we always had that special meal for Christmas.

On the Christmas days I barely took my mobile phone or my laptop into my hands, but I tried to fully concentrate myself on the magical Christmas time. On the 25th we had a Christmas dinner at Alex’s family’s house in Kiel. Alex and his family moved to Germany from the Ukraine when he was a small child. Therefore, meals at Alex’s parents place are always a mix out of traditional Ukrainian food and special treats for me, since Alex’s mom is always being extra kind to me and always asks Alex in advance how she can possibly make me especially happy. Apart from that we played a lot of board games and when I left home at the end of the holidays, saying goodbye to my family after that special time was so hard on me that I could help but to shed one tiny tear. And once more, it became clear to me that I am so blessed to have such a good relationship with my family and to have had such an amazing childhood. I will try to spend more time with my family in the next year!

P L A N S: If there was one thing I drove my family crazy with this holiday, it was my constant talk about wanting to go on a last minute trip over New Year’s! Although Alex and me had the opportunity to see so much of the world these past months, we never found the time to really take time off. However, I am a tiny bit spiritually minded and most of all emotional and therefore, a couple of days being free in some foreign place is the most relieving thing for me and my peace of mind. And since I ended my world trip after the Abitur in Thailand, it has always been a special dream destination for me. After lots of research we finally booked our flights to Bangkok yesterday and we will be on our way the day after tomorrow. On New Year’s Eve at midnight I want to be standing at the river (prefereably barefooted) Alex on the one hand and a Banana Pancake with sweet milk and coconut in the other looking at the fire works over that crazy city. Afterwards we want to spend a couple of days on the beach but I cannot make up my mind yet where exactly we want to go. I have been to Bangkok, Ayutteja, China Mai, Koh SAmui, Koh Phi Phi, Kao Sak, Koh Landa and Koh Lipe before and now I am looking for a new breathtaking place to fuel up with sun and joy. If you have any tips, feel free to give me your opinion!

N E W  I N: The last weeks I mostly stuck well-behaved to festive giving instead of taking. But I must confess that I sinned a bit: my Asos order had arrived! I ordered a pair of jeans with stiches, which I have to try one any moment now! Also, I just had to order a pair of fake fur high heels (they were on sale after all ;))! Since I am the biggest off-shoulder fan, I ordered a special striped shirt and as I had already hoped for a spontaneous last minute trip when I put in the order, it included a pair of shorts! 😉 And, last but not least,  I have been in love with these amazing but unfortunately expensive bikinis by Kiini. I ordered one as a Christmas present to myself and since i had a gift card, it did not hurt just as much! Thanks to the Thailand trip I can use it next week!

I hope you had amazing holidays among your loved ones and that you will have a great start into the next year! I thank you for your support and I am so happy for all of you! Some of you have already been commenting my blog since the very beginning and I am always so happy so read your comments! Everything about my projects, traveling, and plans for 2016 I will release during the next days in my big review of the year. Thank you for everything, yours Leonie <3

//

R E V I W: Ihr Lieben, das Jahr ist fast vorbei und ich bin schon fleißig dabei mich auf das neue Jahr zu freuen und das zurück liegende Jahr Revue passieren zu lassen. Wahrscheinlich war 2015 das bisher aufregendste Jahr meines Lebens und ich bin selber ganz aufgeregt mich für das Jahresreview hin zu setzten und mir noch einmal genauer anzugucken, was ich gesehen, erlebt und gefühlt habe. Jetzt aber erst einmal zur letzten Woche! Nachdem die Vorwoche ein buntes Durcheinander aus Reisen und Produktionstagen war, so war die letzte Woche unheimlich besinnlich. Nach einem letzten Drehtag in Berlin mit ASOS bin ich am Dienstag wieder in Hamburg angekommen und war voller Vorfreude. Ich hab ein unheimlich enges Verhältnis mit meiner Familie und als Mittelkind waren sowohl meine kleine als auch meine große Schwester immer meine besten Freundinnen. Als ich am 23. mit Alex ins Auto gestiegen und “Driving home for Christmas” gespielt habe, konnte ich es schon gar nicht mehr erwarten. Und sobald ich zu Hause ankomme ist einfach alles gut. Einfach jeder Winkel des Hauses erinnert mich an meine Kindheit. Meine Familie ist ein wenig unorthodox und so ist auch mein zu Hause. Es ist ein liebevoll geordnetes Durcheinander aus Büchern, Fotos und Erinnerungen. Ich kenne kein Haus, was sich so nach Leben anfühlt wie das meiner Eltern. Es gibt keine cleanen weißen Räume oder “Stillleben” – Alles ist kuschelig und man fühlt sich sofort pudelwohl.

Da ich zwei Freundinnen habe, die beide am 24. Dezember Geburtstag haben, bin ich am 23. zum Reinfeiern zu meiner Freundin Kimi gefahren. Da Kimi in Berlin Psychologie studiert hat, habe ich sie im letzten Jahr recht wenig gesehen, aber sie hat mich sofort bei meinem Gina Tricot Projekt im Herbst unterstützt und ist daher mit in meinen kleinen Partyvideos zu sehen! Morgens ging es dann zum Geburtstag von meiner Freundin Ilka, mit der ich Jahre lang in einer Hip Hop Crew getanzt habe!:) Als ich hinterher zuhause angekommen bin, ging direkt der Weihnachts-Countdown los. Baumschmücken, Geschenke einpacken, Gottesdienst und hinterher mein geliebtes Pizza Raclette! Pizza Raclette ist das absolut Genialste, da es das leckerste Essen der Welt (=Pizza :)) mit der Geselligkeit von Raclette verbindet! Meine komplette Familie liebt Pizza Raclette und seit ich sechs bin gibt es dieses außergewöhnliche Essen jedes Jahr zu Heiligabend.

Und auch die Tage danach habe ich mein Handy und meinen Laptop eigentlich nie in die Hand genommen, sondern mich ganz und gar auf diese magischen Weihnachtstage konzentriert. Am 25. bin ich zum Weihnachtsessen von Alex` Familie nach Kiel gefahren. Alex ist mit seiner Familie als kleines Kind aus der Ukraine nach Deutschland gekommen und daher gibt es bei Alex immer einen Mix aus typisch ukrainischen Essen und einer Extrawurst für mich, da Alex Mama es immer sehr, sehr gut mit mir meint und sich vorher bei Alex heimlich Tipps abholt, womit sie mir eine Freude machen kann!:) Ansonsten haben wir reichlich gespielt und als ich nach den Weihnachtsfeiertagen ins Auto gestiegen bin, fiel mir der Abschied von meiner Familie und der besinnlichen zeit mit meinen Liebsten so schwer, das ich nicht ohne eine Träne zu vergießen zu können Tschüss sagen konnte. Und wieder einmal ist mir klar geworden, wie glücklich ich über den Familienzusammenhalt und diese wunderschöne Kindheit sein kann und möchte im nächsten Jahr versuchen noch mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen!

P L A N S: Und wenn ich meine Familie dieses Weihnachten verrückt gemacht habe, dann mit meinem ständigen Gerede über eine spontane Reise über Silvester! Obwohl Alex und ich in den letzten Monaten wahnsinnig viel von der Welt sehen durften, haben wir es nie geschafft uns Urlaub zu nehmen und einfach mal frei zu sein. Ich bin aber ein mini bisschen spirituell und ein wahnsinniger Gefühlsmensch und für mich und meinen Seelenfrieden sind eine paar losgelöste Tage in einem fremden Land das Wertvollste überhaupt. Und seit ich Thailand nach dem Abi als letztes Ziel meiern Weltreise erlebt habe, hat dieses Land einen Sonderstatus bei mir. Ich habe immer wieder Preise verglichen und gestern endlich entschieden einfach mal komplett spontan zu sein – Gebucht sind unsere Flugtickets und übermorgen geht es schon nach Bangkok. Ich möchte um Mitternacht mit Alex an der einen Hand und einem Banana Pancake mit Sweet Milk und Kokosnuss am Fluss an der anderen Hand stehen, am liebsten Barfuss und das Feuerwerk über dieser verrückten Stadt bewundern. Hinterher wollen wir noch ein paar Tage am Strand verbringen, ich kann mich aber noch nicht ganz entscheiden. Ich war bereits in Bangkok, Ayutteja, Chiang Mai, Koh Samui, Koh Phi Phi, Kao Sak, Koh Lanta und Koh Lipe und suche nun nach einem neuen Ort, der mich begeistert und an dem ich einfach nur Sonne und Glück tanken kann. Falls ihr Tipps habt: Immer her damit!:)

N E W  I N: Eigentlich habe ich mich die letzte Woche ganz artig auf das Geben und den Weihnachte-Trubel konzertiert, ein bisschen gesündigt habe ich aber doch: Meine Asos Bestellung ist angekommen! Ich habe mir eine ganz besondere Jeans mit Stickereien bestellt, die ich gleich erst einmal anprobieren muss! Außerdem musste ich mir einfach High Heels mit Fake Fur Puschel bestellen (schließlich waren sie im Sale ;))! Da ich so ein schulterfrei Fan bin, hab ich mir noch ein besonderes Oberteil mit Streifen bestellt und da ich schon etwas auf einen Spontanurlaub gehofft habe, war auch eine Shorts mit Trotteln im Päckchen!:) Und last but not least war ich schon ewig in diese unheimlich tollen und leider echt teuren Bikinis von Kiini verliebt und habe mir zu weihnachten ein tolles Modell bestellt. Ich hatte noch einen Gutschein und so tat es nicht ganz so doll weh! Dank Thailand kann ich direkt nächste Woche ausprobieren!:)

Ich hoffe ihr hatten ein unheimlich schönes Weihnachtsfest mit euren Liebsten und ich wünsche euch einen tollen Start ins neue Jahr! Ich danke euch für die Unterstützung und bin mega froh, dass es euch gibt! Einige von euch kommentieren schon seitdem ich den Blog habe und ich freue mich von Herzen jeden einzelnen Kommentar von euch zu lesen! Alles über meine liebsten Projekte, Reisen und Pläne für 2016 veröffentliche ich in den nächsten Tagen in meinem großen Jahresrückblick. Danke für Alles, eure Leonie <3

 

Follow via BLOGLOVIN  – FACEBOOK – PINTEREST<3

Instagram_ohhcouture_leonie_hanne

Instagram_ohhcouture_fashionblog_leoniehanne8

Instagram_ohhcouture_fashionblog_leoniehanne9

Instagram_ohhcouture_fashionblog_leoniehanne6

Instagram_ohhcouture_fashionblog_leoniehanne7


Follow:
SOCIAL

18 Comments

  1. 29. December 2015 / 0:02

    Ach so eine spontane Auszeit wäre jetzt wirklich das richtige für mich! Vor allem nachdem ich so ein wundervolles, entspanntes, aber viel zu kurzes Wochenende mit meiner Familie verbringen konnte. Ich brauche unbedingt mehr davon!
    Wünsche dir sehr viel Spaß in T-Hailand liebe Leonie! Genieße deine Auszeit! 🙂
    Liebe Grüße,
    Elena
    _______________________________________________
    http://annelenafashion.com/

  2. Katharina
    29. December 2015 / 0:06

    hi:)
    kannst du im neuen Jahr vllt. ein bisschen von deiner weltreise berichten?
    also wie du die finanziert hast, wo du warst etc…

  3. Leonie
    Author
    29. December 2015 / 0:06

    Hallo Liebes, das glaub ich dir – Weihnachten geht viel zu schnell vorbei! Und viiielen lieben Dank – Ich werde ganz fleißig Bilder aus Thailand posten!:) <3

  4. Leonie
    Author
    29. December 2015 / 0:07

    Huhu Katharina, total gerne! Ich hatte damals keine tolle Kamera dabei, aber ich würde super gerne einen Post mit allen Tipps und Tricks zur Weltreise veröffentlichen! <3

  5. Alicia
    29. December 2015 / 2:22

    Leonie:-) hab ganz viel Spaß und erhol dich gut in Thailand! Ich würde so gerne auch mal hin! Wenn ich es mal schaffe, musst du mir unbedingt ein paar Tipps geben…
    Ich freue mich auf deinen Jahresrückblick, es ist immer toll von dir zu lesen und es freut mich, dass du glücklich bist:-)

    Viele Grüße
    Alicia

  6. Helen
    29. December 2015 / 9:18

    It’s really nice time! Mary Christmas!
    I’m from Ukraine too and it’s so cute that you like Ukrainian traditional food and something about my country!
    Gilochka.com

  7. 29. December 2015 / 9:35

    Ich liebe solche spontanen Trips und ich wünsche euch eine tolle Zeit in Bangkok <3

    Liebste Grüße
    Luise | http://www.just-myself.com

  8. Leonie
    Author
    29. December 2015 / 9:52

    Viiiielen Danke Liebes – Ich werde auf jeden Fall ordentlich Tipps aufschreiben <3

  9. 29. December 2015 / 14:20

    Auf einen Beitrag zur Weltreise wäre ich auch sehr gespannt. Wünsche dir ein paar schöne Tage in Thailand und einen guten Rutsch.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

  10. 29. December 2015 / 15:00

    Du bist so weit gekommen und hast in einem Jahr so super viel erreicht, ich bin schon ein wenig (nein, sehr sogar!) stolz auf dich <3 Ich liebe deinen Blog und aus dem deutschsprachigen Raum bist du mein absoluter Liebling! Ich freue mich auf ganz viele weitere Jahre OhhCouture und bin gespannt, was alles spannendes in 2016 passieren wird <3

    Liebe Grüße,
    Annika von TheJournalite.blogspot.de

  11. Leonie
    Author
    29. December 2015 / 18:47

    Daaaaanke Liebes – Ist vermerkt!:) Ich muss unbedingt darüber schreiben, denn ich habe die Weltreise direkt nach dem Abi mit meiner besten Freundin und mit kleinem Budget gemacht – Da kann ich sicherlich einige nützliche Tipps teilen 🙂 <3

  12. Leonie
    Author
    29. December 2015 / 18:48

    Viiiielen lieben Danke, liebe Alnis – Ich freu mich immer von dir zu lesen <3

  13. 29. December 2015 / 19:57

    So süß geschrieben liebe Leonie! Ich wünsche dir eine wunderschöne und besinnliche Zeit in Thailand – ich war damals auf Phuket und habe es geliebt! Wir haben auch einen Zwischenstopp in Bangkok gemacht und der Lepua State Tower ist Pflichtprogramm – aber da warst du bestimmt schon 🙂
    einen guten start ins neue Jahr & freu mich schon auf weiter Posts
    xxx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

  14. 29. December 2015 / 23:02

    Das war wirklich ein geniales Jahr! Ich wünsche Dir auch ein tolles Jahr 2016 und uns allen viele Posts von Dir 😉

    Liebe Grüße & viel Spaß in Thailand
    Anna von 5pcncpt.com

  15. Leonie
    Author
    29. December 2015 / 23:05

    Viiiielen lieben Dank – Die Posts wirds geben :):):) <3

  16. 21. January 2016 / 17:02

    I could not resist commenting. Well written!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *